Leistungsverzeichnis

Ein Leistungsverzeichnis ist die Aufstellung der zu erbringenden Leistungen im Rahmen eines Auftrages, zur Festlegung des Auftragsumfanges und der geforderten Qualität.
Im Regelfall wird ein Leistungsverzeichnis hierarchisch in Gruppenstufen gegliedert
(z. B. Los, Gewerk, Abschnitt, Titel), in denen dann die einzelne Positionen aufgeführt sind.

Leistungsverzeichnisse sind Grundlage der Aufträge in zahlreichen Branchen. In vielen Bereichen werden Leistungsverzeichnisse durch bestehende Regelwerke, Normen und Vorschriften ergänzt. In Deutschland gibt es bereits vereinheitlichte Textbausteine als Leistungspositionen für bestimmte Leistungen. Zum Beispiel im Bau,- Baunebengewerbe und in der Haustechnik.

Die Vorteile des Leistungsverzeichnisses sind im Allgemeinen die klare, vollständige Darstellung des gesamten Vertrags-Solls, auch als Grundlage für die Einholung mehrerer vergleichbarer Angebote im Wettbewerb


Quelle: © Wikipedia -- Die freie Enzyklopädie